Dies ist eine Aufstellung samt Erklärung für die zehn größten Exporteure von Käse. Mit Tabelle.
Käseplatte verschiedener europäischer Käsesorten

Deutschland, die Niederlande und Frankreich sind gemeinsam führend im internationalen Käsehandel. Hierbei kam Deutschland 2018, womöglich für manche überraschend, auf einen weltweiten Spitzenanteil von 14,5%. Die Niederlande und Frankreich folgen mit Anteilen von 13,0% und 11,5% auf Platz 2 und 3 am weltweiten Export von Käse. Insgesamt ist dabei der europäische Kontinent Taktgeber beim internationalen Käseexport, der sich 2018 auf 26,9 Milliarden Euro belief. Hier geht es direkt zu den TOP 10!

Die Anfänge

Die genauen Umstände und Daten, wann der Mensch das erste Mal Käse oder Molkereiprodukte konsumierte ist höchst umstritten. Fest steht, die Geschichte des Käses reicht sehr weit zurück. Auch bekannt ist, dass er erst in den vergangenen hundert Jahren von Europa aus den Rest der Welt eroberte. Denn Käse war sowohl in Asien als auch auf dem amerikanischen Kontinent zu dieser Zeit völlig unbekannt. Heute sind Käseprodukte insbesondere in Europa, Nordamerika und dem Nahen Ost beliebt, wohingegen er in Afrika und Asien häufig seltener verzehrt wird. Die erste industrielle Produktion von Käse soll erstmals 1815 in der Schweiz angelaufen sein. Jedoch erst kurze Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg hat die Käseproduktion aus der Industrie die traditionell hergestellte Käsemenge übertroffen – und das bis heute.

International beliebte Käsesorten ein Produkt der Renaissance

Auffallend ist, dass viele der namhaften beliebten Käsesorten während der Epoche der Renaissance, der Blütezeit Europas nach dem Mittelalter, entstanden. So erfand man den Cheddar um 1500, Parmesan 1597, Gouda 1697 und Camembert im Jahr 1791.

International höchster Konsum von Käse pro Person und Jahr (2016)

1. Dänemark: 28,1 kg
2. Island: 27,7 kg
3. Finnland: 27,3 kg
4. Frankreich: 27,2 kg
5. Zypern: 26,7 kg
6. Deutschland: 24,7 kg
7. Schweiz: 22,2 kg
8. Niederlande 21,6 kg
Am wenigsten konsumieren übrigens die Chinesen mit im Durchschnitt lediglich jährlichen 0,1 kg pro Kopf.


TOP 10 der größten Exportländer von Käse (2018)


Quellen:
International Trade Centre (ITC).
Quartzy.   


Christopher

Christopher

Durch mein Interesse an internationalen Wirkungszusammenhängen, und dabei insbesondere Schwellenländern, zog es mich neben dem Studium der Sinologie sowie Volkswirtschaftslehre in weitere Teile dieser Welt, unter anderem China, Hong Kong, Polen, Portugal sowie Mexiko. Meine Leidenschaft ist die global vernetzte Welt, die ich mit euch mit großer Freude teilen möchte!