TOP 10 Länder: Export von Möbel

Dies ist eine Übersicht samt Einordnung der zehn größten Exporteure von Möbel nach Land
Schlafzimmer mit Aussicht

China ist mit Abstand weltweit führender Exporteur von Möbelstücken. Im Jahr 2018 hatten nach Wert 37% aller Möbel ihren Ursprung aus dem Reich der Mitte. Deutschland und Italien folgen abgeschlagen mit knapp 7% bzw. 6% auf Rang zwei und drei. Die globalen Exporte beliefen sich hierbei auf einen Gesamtwert von 211,7 Milliarden Euro. Hier geht es direkt zu den TOP 10

Die Bezeichnung „Möbel“ leitet sich vom lateinischen mobilis ab, was so viel wie beweglich bedeutet. Möbel sind demnach bewegliche Einrichtungsgegenstände, im Gegensatz zu Immobilien, welche unbeweglich sind

Größter Möbelmarkt nach Importwert

Die USA ist klar international führender Importeur mit einem Volumen in Höhe von 61,1 Milliarden Euro für das Jahr 2018. Staaten wie China sind nicht unter den größten Importländern, da das Land die bei weitem größte Möbelindustrie aufweist und so nur in geringem Umfang auf Importe aus dem Ausland angewiesen ist.
1. USA: 61,1 Mrd. €
2.
Deutschland: 18,3 Mrd. €
3.
Frankreich: 10,2 Mrd. €
4.
Großbritannien: 10,0 Mrd. €
5.
Kanada: 6,9 Mrd. €

Regionale Verteilung der Exporte

Der Kontinent Asien ist führend beim Export von Möbeln. Alleine China und Vietnam kommen zusammen auf 39,8% des globalen Exportvolumens. Europa kommt, folgend auf Asien, zusammen auf 27,5% – Nordamerika folgt als nächstes auf dem Weltmarkt.


TOP 10 der größten Exportländer von Möbel (2018)


Quelle:
International Trade Centre (ITC).


Christopher

Christopher

Durch mein Interesse an internationalen Wirkungszusammenhängen, und dabei insbesondere Schwellenländern, zog es mich neben dem Studium der Sinologie sowie Volkswirtschaftslehre in weitere Teile dieser Welt, unter anderem China, Hong Kong, Polen, Portugal sowie Mexiko. Meine Leidenschaft ist die global vernetzte Welt, die ich mit euch mit großer Freude teilen möchte!