Die weltweit größten Exportländer von Tee

Türkischer Çay: Die Türken trinken im Durchschnitt weltweit den meisten Tee.

China behauptet sich auch 2019 als größtes Exportland von rohem und verarbeitetem Tee. Mit weltweit annähernd 28% des Exportvolumens nach Wert bedeutet dies den ersten Rang weit vor Kenia und Indien, welche mit rund 15% bzw. 11% Weltmarktanteil folgen. Das internationale Exportvolumen von Tee belief sich 2019 auf rund 6,53 Milliarden Euro. Hier geht es direkt zu den TOP 10!

Erfolgsprodukt Tee

Über die Seidenstraße wurden einst Seide, Porzellan aber auch wertvoller Tee von China nach Europa transportiert. Tee galt als Getränk der privilegierten Oberschicht. Heute ist Tee ein ... WEITERLESEN

Dies ist eine Übersicht der zehn größten Reisexporteure nach Land und Wert. Inklusive TOP10-Tabelle

Die international größten Exportländer von Reis

Dies ist eine Übersicht der zehn größten Reisexporteure nach Land und Wert. Inklusive TOP10-Tabelle
Corona-bedingt schränkten Vietnam und Thailand ihren Export von Reis aufgrund von erhöhtem einheimischen Bedarfs und zur Krisenvorsorge stark ein, was die Reispreise in der ersten Hälfte von 2020 stark ansteigen lies.

Indien exportierte auch 2021 wertmäßig den meisten Reis und war international nach China das größte Anbauland dieses mancherorts so essentiellen Grundnahrungsmittels. Mit einem geballten 1/3 (37,5%) Anteil am weltweiten Exporthandel überthront Indien mit seinem weltweit beliebten Basmatireis die Länder Thailand sowie Pakistan deutlich. Insgesamt ist eine dominante Stellung der Region Süd- und Südostasiens beim Handel von Reis klar erkennbar. Die weltweiten Exporte beliefen sich 2021 dabei auf ein Gesamtvolumen ... WEITERLESEN

Die größten Exportländer von Mehl (Weizen)

Der inländische Mehlverbrauch wird in Deutschland vollständig durch die inländische Produktion sichergestellt. Die Deutschen konsumieren dabei durchschnittlich rund 73 kg Mehl pro Jahr.

Die Türkei ist seit geraumer Zeit nun bereits das größte Exportland von Mehl auf Weizenbasis. Auch im Jahr 2021 übertrumpfte das Land am Bosporus Kasachstan und Deutschland mit einem geballten Anteil von rund einem Viertel (23,8%) am weltweiten Exportaufkommen, das sich im Laufe 2021 auf annähernd 3,9 Milliarden Euro summierte. Derzeit kommt es beim Mehlpreis zu Preisspitzen im Zuge des stark gestiegenen Weizenpreises infolge von Exporteinschränkungen aus Russland und der Ukraine. Hier geht es direkt zu den ... WEITERLESEN

Die weltweit größten Exportländer von Weizen

Der Weichweizen ist die weltweit am weitesten verbreitete Weizensorte und wird insbesondere für die Herstellung von Brot und Futtermittel eingesetzt. Derzeit könnte es insbesondere für Länder mit hoher Importabhängigkeit zu Preisrekorden an den Supermarktregalen kommen.

Russland führt beim Export von Weizen derzeit leicht vor den USA und Australien. Dabei erzielten russische Weizenexporte 2021 einen wertmäßigen Anteil von 13,1% am weltweiten Exportvolumen. Es folgen die USA, Australien sowie Kanada dicht dahinter. Damit befinden sich die flächenmäßig größten Länder an der Spitze der internationalen Weizenausfuhren. Die weltweiten Gesamtexporte erhöhten sich dabei 2021 gegenüber 2020 beträchtlich von 39,3 Milliarden auf nun rund 47,1 ... WEITERLESEN

TOP10 Export von Mais nach Wert in 2018

Die weltweit größten Exportländer von Mais

TOP10 Export von Mais nach Wert in 2018
Mexiko, das Ursprungsland von Mais, verfügt über eine immense Sortenvielfalt. Weltweit setzte sich jedoch der gelbe Mais durch.

Obwohl die Exporte im Vergleich zum Vorjahr massiv einbrachen, verbleibt die USA weltweit noch immer das größte Exportland von Mais. Brasilien und Argentinien folgen im Jahr 2019 knapp dahinter als die global wichtigsten Mais-Exporteure. Der weltweite Exportmarkt summierte sich dabei auf rund 31,8 Milliarden Euro. Hier geht es direkt zu den TOP 10!

Geschichte des Mais

Bereits um rund 10.000 Jahre vor Christus sollen einheimische Stämme in Zentral- und Südmexiko den Mais domestiziert haben. Diese Maissorte hatte Maiskolben mit nur rund 1,8 ... WEITERLESEN

TOP10 der größten Exporteure von Kürbis 2018 nach Ausfuhrwert

Die größten Exportländer von Kürbissen

TOP10 der größten Exporteure von Kürbis 2018 nach Ausfuhrwert
Kürbisse, die zur Gattung der Früchte zählen, wächst in jeder Klimazone weltweit mit Ausnahme der Antarktis.

Spanien und Mexiko sind zusammen die weltweit größten und führenden Exportländer von Kürbissen. Im Jahr 2019 bedienten die zwei spanischsprachigen Länder weit mehr als die Hälfte (61,1%) der weltweiten Nachfrage. Der internationale Exportmarkt summierte sich dabei global auf annähernd 1,2 Milliarden Euro. Hier geht es direkt zu den TOP 10!

Ursprung des Kürbisses

Funde in Nordmexiko weisen darauf hin, dass domestizierter Kürbis dort etwa bereits zwischen 5.000 bis 8.000 v. Chr. bereits wuchs. Das ursprüngliche Anbaugebiet umfasste später den Süden der USA und den ... WEITERLESEN