TOP 10 Länder: Export von Motorrädern

Dies ist eine Darstellung der zehn größten Exporteure von Motorrädern nach Land
PS-starkes Motorrad

China führt die Liste der Motorradexporteure mit großem Abstand an. 2018 exportierte das Reich der Mitte Motorräder im Wert von 6,4 Milliarden Euro (26,9% aller weltweiten Exporte). Es folgen Japan mit 10,9% sowie Deutschland mit einem Anteil von 8,4%. Insgesamt stammen die meisten Motorräder aus Ostasien und Europa. Die weltweiten Gesamtexporte beliefen sich 2018 hierbei auf 23,8 Milliarden Euro. Hier geht es direkt zu den TOP 10!

Das erste benzinbetriebene Motorrad wurde 1885 von Gottlieb Daimler und Wilhelm Maybach der Weltöffentlichkeit vorgestellt als „Daimler Reitwagen“. Frühere Versuche von britischen und französischen Erfindern wie ein dampfbetriebenes Motorrad hatten sich » Mehr dazu

TOP 10 Länder: Export von Tankschiffen

Dies ist eine Übersicht samt Einordnung der zehn größten Tanker exportierenden Länder
Öltanker

Ostasien ist die führende Region im Schiffsbau und das insbesondere beim Bau von Tankschiffen. Stolze 88% Anteil an den weltweiten Exporten hatten die drei Länder Korea (49,4%), China (25,5%) und Japan (13,1%) zusammen am Export von Tankern. Danach kommt lange kein Land. Die Weltexporte beliefen sich hierbei auf rund 23,6 Milliarden Euro. Hier geht es direkt zu den TOP 10!

Schiffstanker werden üblicherweise für den Transport von großen Mengen an Öl, Flüssiggas oder auch Wasser eingesetzt.  

Bedeutung der Schiffsbauindustrie für Korea

Korea ist der weltweit mit großem Abstand bedeutendster Produzent und Exporteur von Schiffstankern sowie Schiffen über alle » Mehr dazu

TOP 10 Länder: Export von Kreuzfahrtschiffen

Die TOP 10 der wertmäßig größten Exportländer von Kreuzfahrtschiffen. Mit Tabelle und Erklärung.
“Quantum of the Sea” – das aktuell nach Gewicht drittgrößte Kreuzfahrtschiff gebaut von der Meyer Werft. Es hat einen Einkaufswert von 935 Millionen US-$.

Europa dominiert den weltweiten Kreuzfahrtschiffsbau und war im Jahr 2017 für 86,7% aller wertmäßigen Exporte verantwortlich. Italien mit 33,2% Weltexportanteil und Deutschland (21,9%) führen die Liste der größten Exportländer ganz deutlich an. Frankreich ist drittwichtigstes Exportland von Kreuzfahrtschiffen und Fähren und kam auf einen Anteil in Höhe von 11,1% an den globalen Exporten. Die weltweiten Exporte beliefen sich 2017 hierbei auf 6,9 Milliarden Euro. Hier geht es direkt zu den TOP 10!

Die Anfänge des Kreuzfahrttourismuses

» Mehr dazu

TOP 10 Länder: Export von Autoteilen

Dies ist eine Übersicht samt Einordnung der zehn größten Exporteure von Autoteilen der Welt nach Umsatz und Land
Nur weniger als 25% des Autowertes wird vom Autohersteller selbst geschaffen. Der Rest stammt von Automobilzulieferern

Deutschland ist nicht nur größter Exporteur fertiger Autos, sondern zeitgleich international führend bei Autoteilen. So kamen deutsche Automobilzulieferer 2018 zusammen auf einen Anteil von 16,2% am weltweiten Autoteileexport. Die USA folgte auf Rang 2 mit einem Anteil von 11,0% sowie Japan mit 8,7% Anteil. Der Weltexport 2018 belief sich auf 349,9 Milliarden Euro. Hier geht es direkt zu den TOP 10!

Nur 25% des Autos machen die Autobauer noch selbst

Die Autohersteller, so eine Schätzung, produzieren lediglich noch rund 25% des Autowertes selbst, » Mehr dazu

TOP 10 Länder: Export von Zügen

Dies ist eine Übersicht und Einordnung der zehn größten wertmäßigen Exporteure von Zügen und Eisenbahnen nach Land. Mit Tabelle.
Chinesische Hochgeschwindigkeitszüge der Modellreihe CRH

Der weltgrößte Exporteur von Zügen und Eisenbahnen war 2018 China, das es auf einen Weltmarktanteil von rund einem Drittel schaffte. Wertmäßig Zweiter war Deutschland mit 11,5% Anteil am Weltexportvolumen – die USA folgen mit 8,3%. Hierbei hat sich China in den vergangenen Jahren von einem Exporteur einfacher Züge hin zu einem Exporteur von überwiegend modernen, eigenentwickelten Hochgeschwindigkeitszügen gewandelt. Staatliche Wirtschaftspolitik der chinesischen Regierung hatte zielstrebig darauf hingearbeitet. Hier geht es direkt zu den TOP 10!

Chinas staatliche Eisenbahnpolitik

Die moderne chinesische Zugindustrie entstand aus Gemeinschaftsunternehmen und Lizenzproduktionen mit sämtlichen damals führenden Zugunternehmen wie Siemens, Alstom, » Mehr dazu

TOP 10 Länder: Export von Panzern

TOP 10 der globalen Panzer-Exporteure nach Wert und Land
Deutsches Panzermuseum Munster

Wie auch den internationalen Waffenhandel insgesamt dominiert die USA die Verkäufe von Panzern. Mit einem Anteil an den globalen Exporten in diesem Segment von 58% im Jahr 2017 führt die USA mit großem Abstand vor seinem nördlichen Nachbar Kanada, das es auf einen Anteil von immerhin 21,4% bringt. Das drittplatzierte Südafrika kommt bereits auf lediglich 3,4% Anteil am internationalen Exportvolumen von Panzern. Hier geht es direkt zu den TOP 10!

Mit einem diesjährigem Militärbudget von 686,1 Milliarden US-Dollar (2019) ist das amerikanische Militär der mit Abstand weltgrößte Waffenaufkäufer. Da inländische Verkäufe von im Inland gefertigten Gütern nicht » Mehr dazu

TOP 10 Länder: Export von Fahrrädern

Die TOP 10 Exporteure von Fahrrädern (Länder)
Fahrradausflug im Umland

Weltgrößter Fahrradexporteur ist China mit einem internationalen Exportanteil von knapp 35%. Taiwan folgt auf Platz 2 mit 15% Weltexportanteil. Die Niederlande kommt auf 8,9%, was Platz 3 bedeutet. Hier geht es direkt zu den TOP 10!

Hierbei gilt der Fahrradhersteller Giant aus Taiwan als der weltgrößter Fahrradhersteller, der neben Taiwan auch Fertigungsanlagen in China und den Niederlanden unterhält. Dies erklärt Teile der Exportvolumen der drei Erstplatzierten.

Karl von Drais gilt als Erfinder des zweirädrigen Gefährts, das er in Mannheim 1817 erstmals der Weltöffentlichkeit präsentierte. Die damalige Welt staunte nicht schlecht als er dabei innerhalb Mannheims für eine » Mehr dazu

TOP 10 Länder: Export von PKW

TOP 10 Länder: Export von PKW
Innenstadt der Hauptstadt Chinas: Wichtigster Abnehmer deutscher Autos


Deutschland führt die Liste der größten Automobilexporteure seit Jahrzehnten bereits an. Im Jahr 2017 führte Deutschland fertige Autos im Wert von 139,3 Milliarden Euro aus. Damit stammten 21% der weltweiten Autoexporte aus Deutschland. Japan folgt auf Rang 2 der bedeutendsten Exporteure mit einem Weltmarktanteil von 13,5%. Wohingegen die USA, welche zudem der mit Abstand größte Autoimporteur ist, den dritten Platz belegt. Hier geht es direkt zu den TOP 10!

Im gesamten Jahr 2017 konnten weltweite Autoexporte in Höhe von 663,7 Milliarden Euro verzeichnet werden und damit nur minimal weniger als das derzeit » Mehr dazu

TOP 10 Länder: Importe von PKW

Autoimporte
Neuwagen auf einem Frachter zur Verschiffung

Im gesamten Jahr 2017 sind weltweite Autoimporte in Höhe von 670,5 Mrd. Euro verzeichnet worden. Die USA ist dabei dasjenige Land, welches bei weitem nach Wert die meisten Autos importiert. Es folgen Deutschland und China auf den Rängen 2 bzw. 3. Hier geht es direkt zu den TOP 10!

Die weltweit Top 10 Importländer von privatgenutzten Autos (PKW) werden im Folgenden gemessen an ihrem Gesamtwert dargestellt

Amerikanische Käufer bevorzugen ausländische Autos

Die USA führt die Liste der größten Automobilimporteure in 2017 und bereits seit Jahrzehnten historisch mit weitem Abstand an. Obwohl der US-Automarkt nicht » Mehr dazu

TOP 10 Länder: Absatz von Nutzfahrzeugen

Weltweiter Absatz von Nutzfahrzeugen
LKW-Fahrt in der Alpenregion

Bei einem weltweiten Gesamtabsatz von 25,95 Millionen Nutzfahrzeugen war der Automarkt der USA mit 11,48 Millionen (oder 44% Weltmarktanteil) in 2017 der mit weitem Abstand größte. China und Kanada folgen abgeschlagen mit 16% bzw. 6% Anteil am Weltmarkt aller neu abgesetzten Nutzfahrzeuge. Hier geht es direkt zu den TOP 10!

Zu den Nutzfahrzeugen zählen neben Lastwagen auch Busse, Tankwagen, Gabelstapler, Traktoren und Lieferwagen. Einige Länder wie insbesondere die USA und Kanada kategorisieren auch Pickups sowie viele SUV und Vans als sogenannte „Light Trucks“ zu den Nutzfahrzeugen – anders als international üblich vorrangig nach Art der Benutzung. » Mehr dazu