Der Weichweizen ist die weltweit am weitesten verbreitete Weizensorte und wird insbesondere für die Herstellung von Brot und Futtermittel eingesetzt

Russland führt beim Export von Weizen mit Abstand. Dabei erzielten russische Weizenexporte 2018 einen wertmäßigen Anteil von 20,4% am weltweiten Exportvolumen. Es folgt Kanada und die USA. Damit befinden sich die drei flächenmäßig größten Länder an der Spitze des Weizenexports. Die weltweiten Gesamtexporte beliefen sich auf rund 34,8 Milliarden Euro. Hier geht es direkt zu den TOP 10!

Weltweiter Weizenanbau

Weizen ist die weltweit bei weitem am großflächigsten angebaute Agrargut. Die Anbauflächen von Weizen sind größer als die aller anderen Nutzpflanzen zusammengenommen. Die Welterntemenge liegt für 2019 bei schätzungsweise 766 Millionen Tonnen.

Länder mit dem größten Import

Ägypten war im Jahr 2018 der weltweit größte Importeur von Weizen und kam dabei auf einen Einfuhrwert von insgesamt mehr als 2,2 Milliarden Euro.
1. Ägypten: 2.232 Mio. €
2. Indonesien: 2.177 Mio. €
3. Algerien: 1.571 Mio. €


TOP 10 Exportländer von Weizen (2018)


Quelle:
International Trade Centre (ITC) – Export.

International Trade Centre (ITC) – Import.


Christopher Wagner

Christopher Wagner

Durch mein Interesse an internationalen Wirkungszusammenhängen und dabei insbesondere Schwellenländern, zog es mich neben dem Studium der Sinologie sowie Volkswirtschaftslehre in weitere Teile dieser Welt, unter anderem China, Hong Kong, Polen, Portugal sowie Mexiko. Meine Leidenschaft ist die global vernetzte Welt, die ich mit unseren Lesern mit großer Freude teilen möchte! Willst du über unsere Themen sprechen? Schreib uns!