TOP 10 der größten Unternehmen Mexikos nach Umsatz

Die zehn größten Unternehmen Mexikos nach Umsatz und mit TOP 10 Tabelle
Das historische Zentrum von Mexiko-Stadt

Das Staatsunternehmen Pemex ist Mexikos umsatzmäßig größtes Unternehmen sowie größter Steuerzahler des Landes. Auf Platz zwei und drei folgen 2018 das Telekommunikationsunternehmen America Móvil und der Getränkehersteller FEMSA. Hinsichtlich der Branchen innerhalb der TOP 10 findet sich ein buntes Gemisch aus zahlreichen Branchen vor, jedoch mit einem generellen Fokus auf Industrieunternehmen. Hier geht es direkt zu den TOP 10!

Pemex – Petróleos Mexicanos

Das Öl- und Gasunternehmen Pemex ist Mexikos größtes Unternehmen nach Umsatz und eines der größten Unternehmen Lateinamerikas. Es befindet sich überwiegend im Besitz des mexikanischen Staaten – es ist somit ein Staatsunternehmen. Es ging 1938 aus einer Verstaatlichung einer Reihe von aus- und inländischen Ölunternehmen hervor. Neben der Öl- und Gasförderung betreibt es ferner ein ausgedehntes Tankstellennetz, worin bei letzterem Pemex lange Zeit das Monopol hielt, das es nun nicht mehr gibt. Darüber hinaus gilt Pemex als der größte Steuerzahler des Landes. Der 2018 neu gewählte mexikanische Präsident sieht vor die jährliche Steuerbelastung für Pemex 2019 auf rund 26,4 Milliarden US-Dollar zu erhöhen.

America Móvil

Das Telekommunikationsunternehmen ist nach Umsatz das zweitgrößte Unternehmen Mexikos und das größte mexikanische Privatunternehmen. Außerdem ist es das wertvollste mexikanische Unternehmen gemessen am Börsenwert 2018. Die Geschäftsschwerpunkte liegen in der Bereitstellung von mobilem- und Leitungsinternet, aber auch in der Bereitstellung von Digitalfernsehen. So ist das Unternehmen mit seinen rund 280 Millionen mobilen Kunden nach Umsatz achtgrößter mobiler Internetanbieter weltweit. Dessen wichtigste Tochterunternehmen sind Claro, Telmex, NET, Embratel und Telcel, welche überwiegend in den USA, Lateinamerika und Osteuropa aktiv sind. Das Unternehmen wurde von Carlos Slim, dem reichsten Mexikaner, gegründet und ist nach wie vor größter Anteilseigner davon.

Grupo Alfa

Die Unternehmensgruppe ist das umsatzmäßig viertgrößte Unternehmen Mexikos. Es ist in den folgenden fünf Bereichen aktiv: In der Raffinierung von Öl, Produktion von Autoteilen, Tiefkühllebensmittel, IT-Dienstleistungen sowie im Bereich der Erdöl- und Gasförderung. So ist das Tochterunternehmen Nemak eines der international führenden Hersteller für Motorblöcke und Zylinderköpfe in der Autoindustrie. Der Automobilzulieferer verfügt weltweit über zahlreiche Fertigungsstätte – insgesamt 38, wovon sich acht in Europa befinden.

Grupo Bimbo

Das Unternehmen ist der international größte Backwarenhersteller und Mexikos fünftgrößtes Unternehmen gemessen am Umsatz. Das Unternehmen vertreibt neben Backwaren wie Brot auch weitere Lebensmittel wie Getränke, Fleischwaren oder Chips her. Insbesondere stark vertreten ist Bimbo in Nord- und Südamerika, aber auch in Teilen Europas und Asiens.

Wertvollste mexikanischen Unternehmen

Das wertvollste Unternehmen Mexikos war zum Stichtag Mai 2019 das Unternehmen America Móvil mit einer Börsenbewertung von 52,4 Milliarden US-Dollar. Wäre Pemex vollständig an der Börse gehandelt, dann ist davon auszugehen, trotz seiner hohen Verschuldung, dass Pemex das wertvollste Unternehmen Mexikos wäre.
1. America Móvil: 52,4 Mrd. US-$
2. FEMSA: 34,5 Mrd. US-$
3. Grupo México: 24,3 Mrd. US-$
4. Banorte: 18,8 Mrd. US-$
5. Grupo Elektra: 12,7 Mrd. US-


TOP 10 der umsatzstärksten mexikanischen Unternehmen (2018)


Quellen:
Forbes Global 2000.
Pemex.
Nemak.
America Móvil.
Reuters.

Christopher

Christopher

Durch mein Interesse an internationalen Wirkungszusammenhängen, und dabei insbesondere Schwellenländern, zog es mich neben dem Studium der Sinologie sowie Volkswirtschaftslehre in weitere Teile dieser Welt, unter anderem China, Hong Kong, Polen, Portugal sowie Mexiko. Meine Leidenschaft ist die global vernetzte Welt, die ich mit euch mit großer Freude teilen möchte!