TOP 10 Länder: Export von Feuerwerk

Dies ist eine Aufstellung der 10 größten Feuerwerkexporteure nach Wert und Land.
Neujahrs-Feuerwerk auf Madeira (Portugal): eine der weltgrößten Feuerwerk-Shows

Der Erfinder des Feuerwerks, China, dominiert den Welthandel von Feuerwerk. Ganze 89,5% des weltweiten Exports in 2017 entfiel auf China. Weit abgeschlagen folgen Deutschland und Spanien mit je 1,4% Anteil am Weltexport. Das Gesamtexportvolumen 2017 betrug 712 Millionen Euro. Hier geht es direkt zu den TOP 10!

Als das Feuerwerk zusammen mit dem Schwarzpulver anfangs des 9. Jahrhunderts in China erfunden wurde, glaubten die Chinesen zu Beginn man könne mit dem Feuerwerkschauspiel böse Geiste vertreiben und es würde Glück bringen. Später fand es auch seine sehr erfolgreiche Verwendung für militärische Zwecke.

USA international größter Importeur von Feuerwerk

Die USA importierten mit 306 Millionen Euro in 2017 wertmäßig bei weitem das meiste Feuerwerk. Deutschland folgt auf Platz 2 mit einem Importvolumen von 96 Millionen Euro. Großbritannien belegt Platz 3 mit 30 Millionen Euro. Dennoch gilt China als klar größter Konsument von Feuerwerk. Da China die mit Abstand größte Feuerwerksindustrie besitzt, ist das Land auf fast keine Einfuhren (Importe) angewiesen.

China die klare Nummer 1

Mit rund 90% des Weltanteils führt derzeit kein Weg vorbei an China, das ganz offensichtlich die globalen Standards und Branchenneuheiten bestimmt. Aus regionaler Sicht kommt aus Europa die zweitgrößte Menge mit rund 9% Anteil am Weltexport.

TOP 10 Länder nach Export von Feuerwerk (2017)


Quelle:
International Trade Centre (ITC).


Christopher

Christopher

Durch mein Interesse an internationalen Wirkungszusammenhängen, und dabei insbesondere Schwellenländern, zog es mich neben dem Studium der Sinologie sowie Volkswirtschaftslehre in weitere Teile dieser Welt, unter anderem China, Hong Kong, Polen, Portugal sowie Mexiko. Meine Leidenschaft ist die global vernetzte Welt, die ich mit euch mit großer Freude teilen möchte!