China führt im Jahr 2018 deutlich beim weltweiten Exportüberschuss. Deutschland und Russland folgen dabei auf den folgenden Rängen zwei und drei. Chinas Exportüberschuss. Jedem Land mit einem Exportüberschuss steht irgendwo ein Land mit einem Defizit gegenüber. Dies ist der Grund, warum Institutionen wie die Weltbank an Exportnationen mit zu hohem Überschuss appellieren diesen abzubauen. Hier geht es direkt zu den TOP 10!

Den größten Handelsüberschuss hat China mit den USA

Beim Handel zwischen China und den USA gab es 2018 um 274,1 Milliarden Euro höhere Ausfuhren aus China nach USA als umgekehrt. Die USA war hierbei Chinas wichtigster Handelspartner und Abnehmer chinesischer Waren.
Der Grund für den hohen Exportüberschuss Chinas mit Hong Kong ist der Umstand, dass von Hong Kong aus zahlreiche Waren versendet werden (Reexporte).
1. USA: 274,1 Mrd. €
2. Hong Kong: 249,3 Mrd. €
3. Niederlande: 51,5 Mrd. €
4. Indien: 49,1 Mrd. €
5. Großbritannien: 28,0 Mrd. €

Die Exportweltmeister

Seit einigen Jahren nun ist China und nicht mehr Deutschland der Exportweltmeister. Mit eine landesweiten Export in Höhe von 2,1 Billionen Euro für 2018 hatte China das bei weitem größte globale Exportvolumen.
1. China: 2.112 Mrd. €
2. USA: 1.411 Mrd. €
3. Deutschland: 1.319 Mrd. €


TOP 10 Länder mit dem größten Exportüberschuss (2018)


Quellen:
International Trade Centre (ITC) – Exportüberschüsse.
International Trade Centre (ITC) – Globale Exporte.

International Trade Centre (ITC) – Globale Importe.

Christopher Wagner

Christopher Wagner

Durch mein Interesse an internationalen Wirkungszusammenhängen und dabei insbesondere Schwellenländern, zog es mich neben dem Studium der Sinologie sowie Volkswirtschaftslehre in weitere Teile dieser Welt, unter anderem China, Hong Kong, Polen, Portugal sowie Mexiko. Meine Leidenschaft ist die global vernetzte Welt, die ich mit unseren Lesern mit großer Freude teilen möchte! Möchten Sie mit uns über unsere Themen sprechen? Schreiben Sie uns!