TOP10 Export Kirschen nach Land
Die Kirschbäume sind natürlicherweise beheimatet in weiten Teilen Europas, Anatoliens und Nordirans. Dabei ist die Türkei der größte Produzent von Kirschen, nicht aber der größte Exporteur.

Chile ist der weltweit deutlich größte Exporteur von für den Direktverzehr geeigneten süßen Kirschen. Hong Kong und die USA folgen im Jahr 2018 gleich dahinter als die global wichtigsten Exporteure. Der weltweite Exportmarkt summierte sich dabei auf rund 2,6 Milliarden Euro. Hier geht es direkt zu den TOP 10!

Der höchste Kirschverzehr pro Kopf

Die Türken, welche den weltweit größten Ernteertrag von Kirschen haben, essen im Durchschnitt pro Person über das Jahr verteilt weltweit die größte Menge an Kirschen. Iran als ebenso bedeutendes Anbauland folgt auf dem zweiten Rang.
1. Türkei: 2,7 kg/Jahr
2. Iran: 2,3 kg/Jahr
3. Russland: 1,1 kg/Jahr

Die größten Importländer

Im Jahr 2018 exportierte und importierte China und Hong Kong das wertmäßig größte Volumen an für den Verzehr geeignete Süßkirschen. Dabei kamen diese im Wert von 1.104 Millionen Euro direkt nach China. Weitere 707 Millionen importierte Hong Kong, exportierte aber gleichzeitig Kirschen im Wert von 549 Millionen fast ganz ausschließlich nach China ohne dabei über eigene Kirschanbauflächen zu verfügen.
1. China: 1.104 Mio. €
2. Hong Kong: 707 Mio. €
3. Südkorea: 138 Mio. €
4. Deutschland: 136 Mio. €
5. Kanada: 104 Mio. €


TOP 10 der größten Exporteure von Kirschen (2018)


Quellen:
International Trade Centre (ITC) – Export.
International Trade Centre (ITC) – Import.


Christopher Wagner

Christopher Wagner

Durch mein Interesse an internationalen Wirkungszusammenhängen und dabei insbesondere Schwellenländern, zog es mich neben dem Studium der Sinologie sowie Volkswirtschaftslehre in weitere Teile dieser Welt, unter anderem China, Hong Kong, Polen, Portugal sowie Mexiko. Meine Leidenschaft ist die global vernetzte Welt, die ich mit unseren Lesern mit großer Freude teilen möchte! Willst du über unsere Themen sprechen? Schreib uns!