TOP10 Rinfleischexporteure nach Land und Ausfuhrwert im Jahr 2018
TOP10 Rinfleischexporteure nach Land und Ausfuhrwert im Jahr 2018
Die größten Produktionsländer von Rindfleisch konsumieren traditionell auch das meiste Rindfleisch pro Person.

Australien ist das weltweit größte Exportland von Rindfleisch. Die USA und Brasilien folgen im Jahr 2019 knapp dahinter als die global wichtigsten Rindfleischexportländer. Das Fleisch des Rinds ist nach Schwein und Geflügel die drittmeiste verzehrte Fleischart. Der weltweite Exportmarkt summierte sich dabei auf rund 46,4 Milliarden Euro. Hier geht es direkt zu den TOP 10!

Die international größten fleischverarbeitenden Unternehmen

Die USA ist unter anderem dank Firmen wie Tyson Foods, dem weltweit zweitgrößten Fleischproduzenten, derzeit der weltweit wichtigste Exporteur von Rindfleisch. Ebenso spielt der Fleischkonzern JBS für Brasilien eine entscheidende Rolle für Brasiliens Platzierung hier. JBS ist der derzeit weltgrößte Fleischproduzent und umsatzmäßig das viertgrößte Unternehmen Brasiliens sowie der weltweit drittgrößte Lebensmittelkonzern.

Australiens wohl größter Rindfleischproduzent ist das Unternehmen S. Kidman & Co, das als der größte privater Grundstücksbesitzer des Landes gilt. Das australische Unternehmen pachtete Weidefläche für seine Rinderherden in einer Größe von rund 101.000 km².

Der höchste Rindfleischkonsum nach Land

Im Jahr 2013 verzehrten die Argentinier im Durchschnitt pro Person die größte Menge an Rindfleisch, wohingegen die Einwohner von Liberia und Indien das wenigste Rindfleisch mit im Schnitt lediglich 0,8 kg pro Kopf konsumierten.

1. Argentinien: 55,5 kg
2. Brasilien: 39,3 kg
3. USA: 33,9 kg
4. Australien: 33,2 kg
5. Bermuda: 30,9 kg

2019

Die international größten Exportländer von Rindfleisch

2018

Die international größten Exportländer von Rindfleisch


Quellen:
International Trade Centre (ITC) – Exporte der Kategorie 0201.
International Trade Centre (ITC) – Exporte der Kategorie 0202.
Food and Agriculture Organization of the United Nations – Verbrauchsdaten.


Christopher Wagner

Christopher Wagner

Durch mein Interesse an internationalen Wirkungszusammenhängen und dabei insbesondere Schwellenländern, zog es mich neben dem Studium der Sinologie sowie Volkswirtschaftslehre in weitere Teile dieser Welt, unter anderem China, Hong Kong, Polen, Portugal sowie Mexiko. Meine Leidenschaft ist die global vernetzte Welt, die ich mit unseren Lesern mit großer Freude teilen möchte! Möchten Sie mit uns über unsere Themen sprechen? Schreiben Sie uns!