TOP10 der weltweit größten Anwaltskanzleien im Jahr 2018 gemessen am Umsatz

Die größten Anwaltskanzleien nach Umsatz

TOP10 der weltweit größten Anwaltskanzleien im Jahr 2018 gemessen am Umsatz
Aus der ältesten noch heute bestehenden Demokratie, dem Vereinigten Königreich, seinen ehemaligen Kolonien und dem dortig bis heute zumeist bestehenden Common Law stammen bis heute die weltweit größten Rechtsanwaltskanzleien.

Das US-amerikanische Kirkland & Ellis ist auch in diesem Jahr die weltweit größte Anwaltskanzlei gemessen an den Umsatzerlösen, nicht aber gemessen an der Gesamtzahl der beschäftigten Anwälten. Insgesamt stammen die zehn größten Unternehmen in diesem Bereich ausschließlich aus zwei angelsächsisch-geprägten Ländern: aus den USA und Großbritannien – mit lediglich einer Ausnahme. Hier geht es direkt zu den TOP 10!

Kirkland & Ellis

Das in Chicago ansässige Kirkland & Ellis war im Jahr 2019 erneut die weltgrößte Anwaltskanzlei mit einem Gesamtumsatz von annähernd 4,2 Milliarden US-Dollar. Weltweit zu den führenden Unternehmen zählt es ebenso beim Umsatz pro beschäftigten Juristen – und erwirtschaftete jeder Jurist im vergangenen Jahr durchschnittlich 1,6 Millionen USD. Das Kerngeschäft des Rechtsanwaltsgiganten liegt in den USA, wo das Unternehmen auch die spürbar meisten Anwälte (d.h., 1.830 von 2.598) beschäftigt. Daneben ist die Kanzlei lediglich in China, Hong Kong, Deutschland, Frankreich und Großbritannien mit eigenen Niederlassungen tätig. Derzeit vertritt Kirkland & Ellis under anderem Volkswagen und andere Autobauer hinsichtlich des Dieselskandals oder Firmen wie BP, Nike und Abbvie.

Linklaters

Linklaters war im Jahr 2019 gemessen an den Umsatzerlösen das international dreizehntgrößte Anwaltsunternehmen und berät mit seinen rund 2.305 Anwälten vor allem Unternehmen und Regierungen in 20 Ländern. Das britische Unternehmen ist Teil des “Magic Circel”, eine Bezeichnung für die fünf in London ansässigen großen Anwaltskanzleien, zu denen neben Clifford Chance (8) auch Freshfields Bruckhaus Deringer (16), Slaughter and May (72) sowie Allen & Overy (12) gehören. Linklaters Gründungsdatum geht auf das Jahr 1838 zurück, als es sich in London früh auf das Unternehmensrecht spezialisierte.

Die weltgrößten Anwaltskanzleien nach Anzahl der Anwälte

Die anglo-amerikanisch-chinesische Rechtsanwaltskanzlei Dentons ist gemessen an der Anzahl der beschäftigten Rechtsanwälte die bei weitem weltgrößte Anwaltskanzlei – nicht aber mit Blick auf die Höhe des Gesamtumsatzes. Denn in Sachen Umsatz schafft es Dentons international lediglich auf Rang 5. Eine aus Umsatzsicht verhältnismäßig kleine Rechtsanwaltskanzlei ist mit einem Team von 8.862 Anwälten die weltweite Nummer 2 – das chinesische Unternehmen Yingke.

1. Dentons: 10.977 Anwälte (USA & China)
2. Yingke: 8.862 Anwälte (China)
3. Baker McKenzie: 4.809 Anwälte (USA)
4. DLA Piper: 3.894 Anwälte (USA)
5. CMS (Deutschland)

2019

Die international umsatzstärksten Anwaltskanzleien


2018

Die international umsatzstärksten Anwaltskanzleien



Quellen:
Kirkland & Ellis – Unternehmensangaben.
Hogan Lovells – Unternehmensangaben.
Clifford Chance – Unternehmensangaben.
TheTimes.co.uk – Linklaters.
BizVibe – die wichtigsten Anwaltskanzleien.

Christopher Wagner

Christopher Wagner

Durch mein Interesse an internationalen Wirkungszusammenhängen und dabei insbesondere Schwellenländern, zog es mich neben dem Studium der Sinologie sowie Volkswirtschaftslehre in weitere Teile dieser Welt, unter anderem China, Hong Kong, Polen, Portugal sowie Mexiko. Meine Leidenschaft ist die global vernetzte Welt, die ich mit unseren Lesern mit großer Freude teilen möchte! Möchten Sie mit uns über unsere Themen sprechen? Schreiben Sie uns!