Die weltweit größten Exportländer von Blut

Die Alpenrepublik ist eines der international wichtigsten Herkunftsländer von Bluterzeugnissen wie Blutplasma und blutbasierten Blutseren. Dies macht sich auch im Außenhandel des Landes stark bemerkbar.

Die Schweiz war 2019 erstmals vor Irland und Deutschland das weltweit größte Exportland von Blutprodukten mit einem Marktanteil von 17%. Der Vorjahreschampion Irland folgt in diesem Jahr auf Rang 2 knapp dahinter. Das weltweite Exportvolumen belief sich auf insgesamt 179,2 Milliarden Euro. Hier geht es direkt zu den TOP 10!

Erfolgsprodukt Blut

Seit Jahren boomt der Handel mit Blutplasma und menschlichen Antikörpern gewonnen aus Blutkonserven im Besonderen. Weil Blut nicht synthetisch produzierbar ist, muss dieses zwingend von menschlichen Spendern stammen, was es durchaus hochpreisig macht. Blutprodukte umfassen hierbei im Wesentlichen menschliches und tierisches Blut, aus Blut gewonnene Antikörper-, Seren sowie Blutplasma.

Blut ist bedeutendes Exportprodukt der Schweiz

Was viele überraschen dürfte: Blutprodukte sind ein äußerst wichtigstes Exportprodukt für den Schweizer Außenhandel. Bei landesweiten Exporten in Höhe von 280,6 Milliarden Euro machte das Blut davon rund 13,5% aus – um jeden achten Euro handelt es sich demnach um Blutprodukte. Nur Edelmetalle (nahezu ausschließlich verarbeitetes Gold) und Medikamente wurden mehr exportiert. Neben humanitären Organisationen wie insbesondere das Schweizer Rote Kreuz (SRK) agieren hier private Akteure wie das australische Unternehmen CSL Behring, welches unter anderem das weltgrößte Produktionswerk für Blutplasma-Produkte in Bern unterhält.

Europa und USA setzen die globalen Standards

Nachgefragt und importiert werden die hochpreisigen Blutprodukte vornehmlich von entwickelten Industriestaaten. Die Exportländer sind gleichermaßen ganz ausschließlich entwickelte Länder, nämlich im Großen und Ganzen: Europäische Länder (76,6%) sowie die USA (12,9%).

2019

Die international wichtigsten Ausfuhrländer von Blut


2018

Die international wichtigsten Ausfuhrländer von Blut


2017

Die international wichtigsten Ausfuhrländer von Blut



Quellen:
International Trade Centre (ITC) – Exportdaten.
Neue Zürcher Zeitung (NZZ) – Die Schweiz als Drehscheibe von Blutplasma.


Christopher Wagner

Christopher Wagner

Durch mein Interesse an internationalen Wirkungszusammenhängen und dabei insbesondere Schwellenländern, zog es mich neben dem Studium der Sinologie sowie Volkswirtschaftslehre in weitere Teile dieser Welt, unter anderem China, Hong Kong, Polen, Portugal sowie Mexiko. Meine Leidenschaft ist die global vernetzte Welt, die ich mit unseren Lesern mit großer Freude teilen möchte! Möchten Sie mit uns über unsere Themen sprechen? Schreiben Sie uns!