TOP 10 Länder: Export von Zigarren

Kubanische Zigarren

Mit rund 29% Anteil am weltweiten Exportvolumen in Höhe von 2,3 Milliarden Euro, war die Dominikanische Republik 2018 der bei weitem größte Exporteur von Zigarren. Aber auch europäische Länder profitieren durch eigene Zigarrenmarke vom Handel. Hier geht es direkt zu den TOP 10!

Ursprünge

Tabak wurde wahrscheinlich erstmals von den Indogenen Mittelamerikas und auf den karibischen Inseln geraucht worden sein. Man sagt, dass die Entdeckungsfahrt von Christopher Kolumbus 1492 den Tabak erstmals in Europa bekannt machte. Noch heute befinden sich die Hauptanbaugebiete der Zigarre in dieser Region: Kuba, Dominikanische Republik, Nicaragua, Guatemala, Panama oder Puerto Rico.  

Die größten Importländer

Die USA importiert mehr Zigarren als jede andere Land. Für rund 873 Millionen Euro führte das Land 2018 dieses Genussmittel ein.
 1. USA: 873 Mio. €
 2. Frankreich: 194 Mio. €
 3. Deutschland: 153 Mio. €


TOP 10 Exportländer von Zigarren (2018)


Quelle:
International Trade Centre (ITC).


Christopher

Christopher

Durch mein Interesse an internationalen Wirkungszusammenhängen, und dabei insbesondere Schwellenländern, zog es mich neben dem Studium der Sinologie sowie Volkswirtschaftslehre in weitere Teile dieser Welt, unter anderem China, Hong Kong, Polen, Portugal sowie Mexiko. Meine Leidenschaft ist die global vernetzte Welt, die ich mit euch mit großer Freude teilen möchte!