Die nach Wert zehn größten und bedeutendsten Avokadoexporteure nach Land. Samt Tabelle und mit Erklärung.
Die nach Wert zehn größten und bedeutendsten Avokadoexporteure nach Land. Samt Tabelle und mit Erklärung.
Der Anbau von Avokados erfordert unter den Früchten und Beeren die größte Menge an Wasser, was den Verzehr dieser Superfrucht nicht besonders klimafreundlich erscheinen lässt – zumal sie zu großen Teilen in wasserarmen Regionen Mexikos oder Kalifornien angebaut werden.

Dem Stoff aus dem Guacamole gemacht wird. Die gesunde Frucht hat nicht nur ihren historischen Ursprung in Mexiko, sondern behält diesen Status auch heute noch mit Blick auf die Exportzahlen bei. Mehr als 2/5 der wertmäßigen Exporte kommen aus dem zentralamerikanischen Land. Mit weitem Abstand hinter Mexiko folgen die Niederlande sowie Peru. Die weltweiten Gesamtexporte von Avokados beliefen sich 2019 hierbei auf ein Gesamtvolumen in Höhe von 5,7 Milliarden Euro. Hier geht es direkt zu den TOP 10!

Die Avokado kommt auch ursprünglich aus Mexiko

Die Geschichte der Avokado reicht mindestens 9.000 Jahre zurück, wie Fundstücke aus Mexiko nahelegen. Die spanischen Eroberer brachten diese grünliche Frucht dann anfangs des 17. Jahrhunderts nach Europa, wo ihre Popularität zurzeit zunehmend anwächst. Der Name verdankt die Frucht, bzw. besser Beere, übrigens den Proto-Azteken aus dem heutigen Mexiko – abgeleitet aus „ahuacatl“, aus der Sprache Nahuatl.  

Niederlande ist kein Produzent

Im Fall von den Niederlanden ist anzumerken, dass das Land zwar noch immer der zweitgrößte Exporteur von Avokados ist, jedoch zeitgleich der zweitgrößte Importeur der begehrten grünen Frucht ist. Der Großteil der eingeführten Avokados wird folglich überwiegend in andere Teile Europas reexportiert.

Mexikos große Vorliebe für Avokados

Mexiko ist aufgrund seiner enormen Passion zur Avokado und seiner hohen Einwohnerzahl zwar in absoluter Menge noch vor den USA der absolut größte Konsument von Avokados, nicht aber gemessen nach Prokopf-Sicht. Denn hier liegt der Inselstaat DomRep weit vor allen anderen Staaten.

1. Dominikanische Republik: 54,6 kg pro Einwohner und Jahr
2. Mexiko: 24,4 kg
3. Peru: 23,5 kg

Die größten Anbauländer von Avokados

Mexiko ist das Land mit der seit geraumen Zeit bereits weitaus weltweit größten Anbaumenge an Avokados. Im Jahr 2018 ernteten mexikanische Avokado-Bauern die Gesamtmenge von 2,18 Millionen Tonnen.

1. Mexiko: 2,18 Mio. t
2. Dominikanische Republik: 0,64 Mio. t
3. Peru: 0,50 Mio. t

2019

Die international größten Exportländer von Avokados


2018

Die international größten Exportländer von Avokados


2017

Die international größten Exportländer von Avokados



Quellen:
International Trade Centre (ITC) – Export.
DutchNews – Reexporte von Avokados.
Food and Agriculture Organization of the UN – Verbrauchs -und Anbaudaten.

Christopher Wagner

Christopher Wagner

Durch mein Interesse an internationalen Wirkungszusammenhängen und dabei insbesondere Schwellenländern, zog es mich neben dem Studium der Sinologie sowie Volkswirtschaftslehre in weitere Teile dieser Welt, unter anderem China, Hong Kong, Polen, Portugal sowie Mexiko. Meine Leidenschaft ist die global vernetzte Welt, die ich mit unseren Lesern mit großer Freude teilen möchte! Möchten Sie mit uns über unsere Themen sprechen? Schreiben Sie uns!