TOP der größten Staatsfonds nach Anlagevolumen und Vermögen

TOP 10 Staatsfonds nach Anlagevolumen

TOP der größten Staatsfonds nach Anlagevolumen und Vermögen
Ein Norweger kann sich derzeit mit seinem Staatsfonds international am glücklichsten schätzen. Denn durch ihn besitzt jeder Norweger hypothetisch aktuell mehr als 206.000 US-Dollar.

Norwegens Staatsfonds ist derzeit nach Anlagevolumen größte der Welt. Der Norway Government and Pension Fund Global bringt es derzeit auf einen Vermögenswert von inzwischen fast 1,2 Billionen US-Dollar. Es folgt ein Staatsfonds aus China und aus den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE). Staatsfonds werden im zunehmenden Maße zu wichtigen Akteuren am Börsengeschehen. Hier geht es direkt zu den TOP 10!

Zweck eines Staatsfonds

Ein Staatsfonds ist insbesondere immer dann wirtschaftlich sinnvoll, wenn ein Land regelmäßig Außenhandelsüberschüsse (im Wesentlichen durch mehr Export als Import) und damit mehr Devisen in das Land hineinfliest als umgekehrt herausfliest. Dem Staatsfonds werden sie diese allerdings nur dann zur Verfügung stehen, wenn sich die exportierenden Unternehmen überwiegend in staatlicher Hand befinden. Denn Privatunternehmen entscheiden in einer freien Marktwirtschaft schließlich selbst, wohin sie diese Überschüsse investieren.

Die wichtigsten drei Beweggründe zur Schaffung eines Staatsfonds sind:
1) Schutz vor Inflation durch Verhinderung einer stetig aufwertenden Währung (Holländische Krankheit).
2) Bildung von Vermögensreserven: Für die Zeit nach dem Wegfall der Rohstoffeinnahmen – wobei insbesondere der zu erwartende Wegfall der Erträge aus Erdöl hier von Relevanz ist.
3) Gewinnbringende Anlage von Deviseneinnahmen aufgrund von Exportüberschüssen durch Staatsunternehmen.

Die Nummer eins: Norwegens Staatsfonds

Der 1990 gegründete norwegische Staatliche Pensionsfonds ist der seit geraumer Zeit größte Staatsfonds der Welt. Seit 2017 überschritt er die Billionen-Dollarmarke und besitzt aktuell rund 1,4% aller weltweit gelisteten Unternehmenswerte. Auf jeden Norweger gerechnet macht dies derzeit ein Vermögen von rund 206.227 US-Dollar pro Kopf. Die Einlagen wurden von den Öl- und Gaseinnahmen des Landes generiert und in Vermögenswerte in aller Welt von der norwegischen Zentralbank (Norges Bank) investiert.

Norwegen ist der derzeit elftgrößte Ölexporteur und drittgrößte Exporteur von Erdgas. Seit 1998 erwirtschaftete der Fonds eine durchschnittliche jährliche Rendite von 5,9%. Rund 2/3 der Fondsanteile sind in Aktien investiert, rund 30% in Anleihen und rund 3% in Immobilien.

2020

Die größten Staatsfonds nach Vermögenswert

2019

Die größten Staatsfonds nach Vermögenswert


Quellen:
Sovereign Wealth Fund Institute – Ranking.

Norges Bank – Informationen zum Staatsfonds.


Christopher Wagner

Christopher Wagner

Durch mein Interesse an internationalen Wirkungszusammenhängen und dabei insbesondere Schwellenländern, zog es mich neben dem Studium der Sinologie sowie Volkswirtschaftslehre in weitere Teile dieser Welt, unter anderem China, Hong Kong, Polen, Portugal sowie Mexiko. Meine Leidenschaft ist die global vernetzte Welt, die ich mit unseren Lesern mit großer Freude teilen möchte! Möchten Sie mit uns über unsere Themen sprechen? Schreiben Sie uns!