Dies ist eine Übersicht der zehn größten Unternehmen in der Chemiebranche nach Umsatz und Unternehmenswert
Chemische Erzeugnisse

BASF ist 2017 noch weltweit führendes Chemieunternehmen, während ein amerikanisches und chinesisches Unternehmen auf den nächsten zwei Rängen folgen. Durch einen Unternehmenszusammenschluss wurde BASF im Jahr 2018 erstmals vom Thron gestoßen. Hier geht es direkt zu den TOP 10!

DowDuPont

Nach Umsatz ist der US-amerikanische Chemieriese im Jahr 2017 die Nummer zwei hinter dem deutschen BASF. Nach Unternehmenswert ist es derzeit das rund drittwertvollste Chemieunternehmen weltweit. Im Jahr 2018 wurde es jedoch aufgrund eines Unternehmenszusammenschlusses Ende 2017 von Dow Chemical und DuPont (zu DowDuPont) zum größten Chemieunternehmen der Welt. Damit wurde BASF seit 12 Jahren zum ersten Mal vom Thron abgelöst. DowDuPont ist ein führender Hersteller von Kunststoffen und synthetischen Gummis sowie von u.a. Unkrautvernichtungsmitteln.

SABIC – Saudi Basic Industries

Das saudische Chemieunternehmen ist das weltweit viertgrößte Chemieunternehmen und das knapp wertvollste der Branche mit einem Börsenwert von 100,0 Milliarden US-Dollar. SABIC ist das größte öffentlich zum Handel angebotene Unternehmen des Nahen Ostens. Saudi-Arabien als weltgrößter Ölexporteur verwendet Teile des Öls und seine Hinterlassenschaften zur Herstellung von ölbasierten Stoffen und weiteren Chemieerzeugnissen. So gilt das Unternehmen als einer der weltweit führenden Unternehmen bei der Produktion von Methyl-Tent-Butyl-Äther, Polycarbonat und Polyphenylen. Saudi Basic Industries befinden sich im Mehrheitsbesitz des saudischen Staates.

Die fünf wertvollsten Chemieunternehmen (2018)

Das saudische SABIC ist das wertvollste Chemieunternehmen der Welt gemessen am Unternehmenswert. Bemerkenswerterweise befinden sich gleich drei deutsche Unternehmen unter den fünf weltweit wertvollsten Chemieunternehmen.
1. SABIC: 100,0 Mrd. US-$
2. Linde: 98,3 Mrd. US-$
3. DowDuPont: 87,6 Mrd. US-$
4. BASF: 76,6 Mrd. US-$
5. Bayer: 64,1 Mrd. US-$


TOP 10 der umsatzstärksten Chemieunternehmen 2017


Quelle:
Chemical & Engineering News.
Forbes Global 2000.

Christopher

Christopher

Durch mein Interesse an internationalen Wirkungszusammenhängen, und dabei insbesondere Schwellenländern, zog es mich neben dem Studium der Sinologie sowie Volkswirtschaftslehre in weitere Teile dieser Welt, unter anderem China, Hong Kong, Polen, Portugal sowie Mexiko. Meine Leidenschaft ist die global vernetzte Welt, die ich mit euch mit großer Freude teilen möchte!