Dies ist eine Übersicht der zehn größten Unternehmen Großbritanniens, England, Schottlands und Wales. Mit TOP 10 Tabelle der Unternehmen.
Dies ist eine Übersicht der zehn größten Unternehmen Großbritanniens, England, Schottlands und Wales. Mit TOP 10 Tabelle der Unternehmen.
Auch dem Brexit zum Trotz wird London aller Voraussicht nach ein international wichtiges Dienstleistungszentrum bleiben.

Die umsatzstärksten Unternehmen Großbritanniens sind 2019 die Rohstoffgiganten Shell, BP sowie der Finanzdienstleister Prudential. Die Finanz- sowie Rohstoffbranche sind dabei die zwei vorherrschenden Branchen Großbritanniens. Mit fünf der zehn größten Unternehmen kommen aus dem Finanzbereich mehr Unternehmen als aus jeder anderen Branche des Inselstaats – noch vor Unternehmen aus der Rohstoffbranche, welche zwei Unternehmen stellt. Durch das Fehlen von wesentlichen Industrieunternehmen ist der Fokus auf den Dienstleistungssektor der britischen Wirtschaft auf Anhieb ersichtlich. Hier geht es direkt zur Übersicht!

Vodafone

Das nach Umsatz neuntgrößte Unternehmen Großbritanniens, Vodafone, war das Unternehmen, das das erste mobil geführte Telefonat der britischen Insel am 01.01.1985 ermöglichte. Seither wuchs es zu einem internationalen Mobilfunkgiganten heran. Vodafone ist heute mit mehr als 500 Millionen internationalen Kunden der zweitgrößte internationaler Anbieter von Mobilfunk nach China Mobile, das mindestens 925 Millionen Personen mit Internet und Telefonie ausstattet. Insgesamt ist Vodafone in 30 Ländern als Hauptanbieter und 50 weiteren Ländern mit lokalen Unternehmen als Partner aktiv, wobei sich die meisten Märkte auf Europa, Asien und Afrika konzentrieren.

Die Hongkong Shanghai Banking Corporation (HSBC)

Die internationale Großbank HSBC ist das siebtgrößte Unternehmen nach Umsatz und drittwertvollste Unternehmen Großbritanniens. Die Bank ist die aktuell gemessen an Höhe der Bankeinlagen (ca. 2,6 Billionen US-Dollar) das weltweit siebtgrößte Finanzhaus und damit eines der größten Banken Europas. Sie operiert mit ihren 235.000 Mitarbeitern in aktuell 66 Ländern.

Das Unternehmen hat seine Wurzeln in der damaligen Kronkolonie des British Commonwealth Hong Kong sowie zu geringerem Umfang in Shanghai. 1865 wurden dort die ersten Filialen eröffnet, die sich vor allen Dingen mit dem britisch-chinesischen Handel befassten (auch mit dem berüchtigten Opiumhandel aus Britisch-Indien).

Prudential

Das Finanz- und Versicherungsunternehmen mit Sitz in London begann 1848 als kleiner Kreditverleiher mit Tür-zu-Tür-Geschäft und ist heute das umsatzmäßig drittgrößte Unternehmen Großbritanniens mit den zwei Hauptgeschäftsfeldern Assetverwaltung (Aktive Geldanlage- und Beratung von Geld dritter Personen oder Unternehmen) sowie Lebensversicherungen mit seinen Kernmärkten in Asien, Europa und Nordamerika.

Die wertvollsten britischen Unternehmen

Das wertvollste Unternehmen der britischen Insel gemäß Börsenwert war Stand Mai 2020 der zweitgrößte Pharmahersteller Großbritanniens: AstraZeneca mit einer Marktkapitalisierung von rund 137,7 Milliarden US-Dollar.

1. AstraZeneca: 137,7 Mrd. US-$
2. Shell: 126,5 Mrd. US-$
3. HSBC: 105,3 Mrd. US-$

2019

Die größten Unternehmen von Großbritannien nach Umsatz


2018

Die größten Unternehmen von Großbritannien nach Umsatz


*britisch-niederländisches Unternehmen
**britisch-australisches Unternehmen


Quellen:
Forbes – Global 2000.
Prudential – Unternehmensangaben.
Vodafone – Unternehmensangaben.

Christopher Wagner

Christopher Wagner

Durch mein Interesse an internationalen Wirkungszusammenhängen und dabei insbesondere Schwellenländern, zog es mich neben dem Studium der Sinologie sowie Volkswirtschaftslehre in weitere Teile dieser Welt, unter anderem China, Hong Kong, Polen, Portugal sowie Mexiko. Meine Leidenschaft ist die global vernetzte Welt, die ich mit unseren Lesern mit großer Freude teilen möchte! Möchten Sie mit uns über unsere Themen sprechen? Schreiben Sie uns!