Bangkok, Hauptstadt und Wirtschaftszentrum des Landes

Der örtliche Mineralölriese PTT PCL ist das umsatzmäßig größte Unternehmen Thailands. Die folgenden zwei Plätze belegen ein Nahrungsmittelproduzent sowie ein Chemieunternehmen. Hier geht es direkt zu den TOP 10!

PTT PCL

Der staatliche Mineralöl- und Gasriese ist das bei weitem umsatzstärkste thailändische Unternehmen sowie das gemessen am Unternehmenswert wertvollste des Landes. Das Unternehmen PTT PCL betreibt ein regionales Pipeline- und Tankstellennetz und raffiniert und weiterarbeitet Rohöl. Derzeit werden rund 51% aller Aktien vom thailändischen Staat gehalten.

CP ALL

Der Einzelhändler ist das landesweit viertgrößte Unternehmen und dabei drittwertvollste. CP All besitzt die alleinige Lizenz zum Betrieb aller, dort allgegenwärtigen, 7-Eleven-Filialen des Landes, welche derzeit ein Filialnetz von 11.000 umfasst. Die Lizenz wurde dem Unternehmen 1989 bereits vom damals US-amerikanischen 7-Eleven-Konzern gegeben und wird seit heute auch mit den mittlerweile japanischen Eigentümern von 7-Eleven fortgeführt.

Die fünf wertvollsten thailändischen Unternehmen (2018)

Gemessen am Börsenwert hat der lokale Mineralölriese PTT PCL die Nase vorne beim Unternehmenswert aller Unternehmen des Landes.
1. PTT PCL: 43,8 Mrd. US-$
2. Airports of Thailand: 30,9 Mrd. US-$
3. CP All: 21,7 Mrd. US-$
4. Advanced Info Service: 17,9 Mrd. US-$
5. Siam Cement: 17,3 Mrd. US-$


TOP 10 umsatzstärkste thailändische Unternehmen (2018)


Quelle:
Forbes Global 2000.

Christopher

Christopher

Durch mein Interesse an internationalen Wirkungszusammenhängen, und dabei insbesondere Schwellenländern, zog es mich neben dem Studium der Sinologie sowie Volkswirtschaftslehre in weitere Teile dieser Welt, unter anderem China, Hong Kong, Polen, Portugal sowie Mexiko. Meine Leidenschaft ist die global vernetzte Welt, die ich mit euch mit großer Freude teilen möchte!