Die international größten Exportländer von Wassermelonen

Es existieren rund 1.200 verschiedene Sorten von Wassermelonen.

Spanien war 2019 das Land, das mit Abstand die wertmäßig meisten Wassermelonen exportierte. Auf Spaniens 30% Anteil am weltweiten Exportmarkt folgen abgeschlagen Mexiko und die USA. Das globale Exportvolumen belief sich im Kalenderjahr 2019 auf rund 1,4 Milliarden Euro. Hier geht es direkt zu den TOP 10!

Die weltgrößten Anbauländer von Wassermelonen

Obwohl China kein bedeutender Exporteur von der großen Frucht ist, so ist das Land dennoch der bei weitem größte Produzent und Anbauer von Wassermelonen (2018). Es kommt dabei zu lediglich geringen Exportmengen aufgrund des großen eigenen inländischen Konsums.

1. China: 62,8 Mio. t
2.
Iran: 4,1 Mio. t
3.
Türkei: 4,0 Mio. t

Die international größten Importländer

Die USA ist knapp vor Deutschland das derzeit größte Einfuhrland von Wassermelonen. Mit einem Importvolumen von rund 366 Millionen Euro führt die USA mehr als ein Fünftel der weltweiten Wassermelonen nach Wert ein.

  1. USA: 366 Mio. €
  2. Deutschland: 253 Mio. €
  3. Frankreich: 126 Mio. €

2019

Die wichtigsten Ausfuhrländer von Wassermelonen


2018

Die wichtigsten Ausfuhrländer von Wassermelonen



Quellen:
International Trade Centre (ITC) – Exportdaten.
International Trade Centre (ITC) – Importdaten.
FAO – Erntemengen von Wassermelonen.

Christopher Wagner

Christopher Wagner

Durch mein Interesse an internationalen Wirkungszusammenhängen und dabei insbesondere Schwellenländern, zog es mich neben dem Studium der Sinologie sowie Volkswirtschaftslehre in weitere Teile dieser Welt, unter anderem China, Hong Kong, Polen, Portugal sowie Mexiko. Meine Leidenschaft ist die global vernetzte Welt, die ich mit unseren Lesern mit großer Freude teilen möchte! Möchten Sie mit uns über unsere Themen sprechen? Schreiben Sie uns!