Die TOP 10 der wertmäßig größten Exportprodukte Polens 2018 mit Tabelle und Erklärung
Innenstadtbild von Warschau

Maschinen sind der Exportschlager Polens. Noch vor Autos (11,4%) und Elektrotechnik (10,7%) waren Maschinen (13,5%) 2018 die wertmäßig am häufigsten exportierte Warengruppe. Aber auch Möbel sowie Kunststoffprodukte sind für die polnische Exportwirtschaft von großer Bedeutung. Insgesamt wird deutlich, dass die Wirtschaft von Polen durchaus breit aufgestellt und, dass wenig Abhängigkeiten beispielsweise im Rohstoffbereich bestehen. Die gesamten Exporte Polens des Jahres 2018 beliefen sich auf 220,7 Milliarden Euro. Hier geht es direkt zu den TOP 10!

Die polnische Volkswirtschaft ist die derzeit 22. größte Volkswirtschaft in absoluten Zahlen mit ihrer Einwohnerzahl von rund 38,5 Millionen. Mit einem nominalem Bruttoinlandsprodukt (Summe aller im Inland erzeugten Waren und Dienstleistungen in einheimischer Währung) pro Kopf von rund 14.500 US-Dollar liegt Polen in etwa gleichauf mit Ländern wie Kroatien, den Malediven oder Panama.

Bei einem Exportvolumen von 220,7 Milliarden Euro und Importen in Höhe von 225,7 Milliarden Euro wurde 2018 ein leichtes Handelsbilanzdefizit von 5,0 Milliarden Euro (Differenz zwischen Importen und Exporten) erwirtschaftet. Die drei wichtigsten Exportpartner von Polen waren 2018 dabei Deutschland, in das 28,1% aller wertmäßigen polnischen Exporte gingen, gefolgt von Tschechien (6,3%) sowie Großbritannien (6,2%). 

Automobilindustrie Polens

Obwohl Polen noch immer keine eigene Automarke mit Bekanntheitsgrad hergebracht hat, ist die Autoindustrie für die Wirtschaft einen enormen Stellenwert. Für die Exportwirtschaft ist es die zweitwichtigste Exportproduktklasse. Automobilteile, Motoren und fertige Lastwagen sowie Autos werden von ausländischen Herstellern in Polen produziert und Großteils exportiert. Unter anderem produzieren Fiat, Toyota, Volkswagen, MAN, Volvo und Scania in Polen.

Automobilindustrie Polens

Obwohl Polen noch immer keine eigene Automarke mit Bekanntheitsgrad hergebracht hat, ist die Autoindustrie für die Wirtschaft einen enormen Stellenwert. Für die Exportwirtschaft ist es die zweitwichtigste Exportproduktklasse. Automobilteile, Motoren und fertige Lastwagen sowie Autos werden von ausländischen Herstellern in Polen produziert und Großteils exportiert. Unter anderem produzieren Fiat, Toyota, Volkswagen, MAN, Volvo und Scania in Polen

Die polnische Möbelindustrie

Die Möbelindustrie ist ein wichtiger Wirtschaftszweig Polens, der nach Exportwert 2018 viertwichtigste des Landes. Eine Industrie Polens mit noch immer hohen Wachstumsraten. Zurzeit ist Polen nach Wert viertgrößter Exporteur von Möbeln weltweit und drittgrößter europaweit nach Deutschland und Italien. Hersteller wie IKEA, Vitra oder Thonet produzieren Teile ihrer Kollektion in Polen.


Die TOP 10 der meist exportierten Produkte Polens 2018


Quellen:

International Trade Centre (ITC).
Industry Europe.
OECD.
Wikipedia.

Christopher

Christopher

Durch mein Interesse an internationalen Wirkungszusammenhängen, und dabei insbesondere Schwellenländern, zog es mich neben dem Studium der Sinologie sowie Volkswirtschaftslehre in weitere Teile dieser Welt, unter anderem China, Hong Kong, Polen, Portugal sowie Mexiko. Meine Leidenschaft ist die global vernetzte Welt, die ich mit euch mit großer Freude teilen möchte!