TOP 10 Länder: Export von Motorteilen

TOP10 Exporteure von Motorteilen 2018 nach Land
Motorblock eines Ferraris

Deutschland ist weltweit führender Exporteur von Zulieferteilen von Fahrzeugverbrennungsmotoren. Mit einem Anteil von annähernd 20% am Gesamtexportmarkt für das Jahr 2018 übertraf Deutschland seine engsten Wettbewerber Japan (9,8%) und die USA (8,8%) deutlich. Der weltweite Exportmarkt summierte sich dabei auf global 59,9 Milliarden Euro. Hier geht es direkt zu den TOP 10!

Deutschlands wichtige Autoindustrie

Deutschland ist in Summe, gemessen am Ausfuhrwert, größter Exporteur von einzelnen Motorteilen. Komplementierend dazu aber auch der weltgrößte Exporteur von Automobilzulieferteilen und von fertigen Autos insgesamt. Wenig verwunderlich ist daher, dass die deutschen Autobauerkonzerne Volkswagen und Daimler die bei weitem umsatzstärksten zwei Unternehmen Deutschlands sind. Insgesamt ist die Autoindustrie für rund 17 % aller Exporte Deutschlands insgesamt verantwortlich und ist so knapp nach dem Maschinen- und Anlagenbau die zweitwichtigste Branche des Landes.

Die größten Automobilzulieferer

Die umsatzstärksten Automobilzulieferer waren das schwäbische Unternehmen Bosch gefolgt vom niedersächsischen Continental.
1. Bosch: 47,6 Mrd. €
2. Continental: 44,4 Mrd. €
3. Denso: 42,6 Mrd. €
4. Magna: 35,6 Mrd. €
5. ZF Friedrichshafen: 34,0 Mrd. €


TOP 10 der größten Exporteure von Motorteilen (2018)


Quellen:
International Trade Centre (ITC).



Christopher

Christopher

Durch mein Interesse an internationalen Wirkungszusammenhängen, und dabei insbesondere Schwellenländern, zog es mich neben dem Studium der Sinologie sowie Volkswirtschaftslehre in weitere Teile dieser Welt, unter anderem China, Hong Kong, Polen, Portugal sowie Mexiko. Meine Leidenschaft ist die global vernetzte Welt, die ich mit euch mit großer Freude teilen möchte!