TOP 10 Unternehmen der Schweiz nach Umsatz

Dies ist eine Übersicht der zehn größten Unternehmen der Schweiz nach Umsatz
Bergpanorama in der Schweiz

Die größten Schweizer Unternehmen werden beherrscht von Mineralöl- und Rohstoffhändlern. Alleine vier der fünf größten Unternehmen sind in diesem Bereich tätig. Nestlé ist dabei das erste Unternehmen aus einer weiteren Branche – nämlich aus dem Nahrungsmittelbereich. Aber auch die große Bedeutung der Pharmaindustrie wird hier deutlich. Hier geht es direkt zu den TOP 10!

Die Schweiz mit seinen sieben Millionen Einwohnern besitzt neben seinem großen Mittelstand eine erstaunliche Anzahl größerer Unternehmen.

Glencore – das heimlich größte Unternehmen der Schweiz

Glencore gilt derzeit als der umsatzmäßig bedeutendste Rohstoffhändler der Welt und belegt derzeit Rang 14 der weltgrößten Unternehmen. Vor allem fördert und handelt das Unternehmen international mit Zink, Kupfer, Erdöl und Kohle. Damit schafft es Glencore zum größten Unternehmen der Schweiz nach Umsatz im Jahr 2018.

Nestlé – der weltgrößte Nahrungsmittelkonzern

Nestlé gilt das als der derzeit größte private Arbeitgeber und als größtes Industrieunternehmen der Schweiz. Marken wie Nespresso, Nescafé, Kit Kat, Smarties, Vittel, und Maggi zählt der Konzern sein Eigen. Begonnen hat alles in den 1860er Jahre als der in Frankfurt geborene Henri Nestlé sein Unternehmen in der Schweiz gründete. Als Unternehmenswappen wählte er ein Vogelnest, für welches er sein schwäbisches Familienwappen verwendete. Das Unternehmenslogo blieb hierbei bis heute unverändert.

Immense Bedeutung der Pharmabranche für die Schweizer Wirtschaft

Die Pharmabranche ist der zweitwichtigste Wirtschaftszweig der Schweiz nach dem Rohstoffhandel für das Exportgeschäft, aber auch als Arbeitgeber. Roche und Novartis in den Top 10 sind Ausdruck davon und stehen nur für zwei Größen unter den vielen weiteren Schweizer Pharmaunternehmen. Roche war dabei im Jahr 2017 nach Umsatz das international zweitgrößte Pharmaunternehmen, Novartis das viertgrößte.


Die Top 10 Unternehmen der Schweiz nach Umsatz in 2017


Quellen:
Handelszeitung.ch
.
Fortune Global 500.


Christopher

Christopher

Durch mein Interesse an internationalen Wirkungszusammenhängen, und dabei insbesondere Schwellenländern, zog es mich neben dem Studium der Sinologie sowie Volkswirtschaftslehre in weitere Teile dieser Welt, unter anderem China, Hong Kong, Polen, Portugal sowie Mexiko. Meine Leidenschaft ist die global vernetzte Welt, die ich mit euch mit großer Freude teilen möchte!