Dies ist eine Übersicht der größten zehn niederländischen Unternehmen nach Umsatz

Die größten Unternehmen der Niederlande nach Umsatz

Dies ist eine Übersicht der größten zehn niederländischen Unternehmen nach Umsatz
Amsterdams Grachten – nicht nur nützlich zur Wasserhöhenregulierung, sondern in der Geschichte auch zum effizienten Gütertransport verwendet.

Der internationale Ölkonzern Royal Dutch Shell ist das aus Umsatzsicht noch immer klar führende Unternehmen der Niederlande – doch es steht wie die weltweite Erdölbranche unter Druck. Es folgen ein Einzelhandelskonzern sowie einer der weltgrößten Konsum- und Verbrauchsgüterhersteller auf den kommenden zwei Rängen. Insgesamt findet sich ein buntes Branchengemisch unter den zehn größten niederländischen Unternehmen mit einem hohen Fokus auf den Exporthandel. Hier geht es direkt zu den TOP 10!

Royal Dutch Shell

Der Mineralölriese Shell ist das größte niederländische Unternehmen 2020 und Stand 2019 gar, gemessen am Umsatz, Europas größtes Unternehmen und weltweit viertgrößtes nach Umsatz. Zudem ist es nach der chinesischen China National Oil Corporation sowie Sinopec das umsatzmäßig weltweit drittgrößte Öl- und Gasunternehmen. Shell entstand 1907 durch den Zusammenschluss zweier rivalisierender Unternehmen, mit der Motivation dem damalig größten Mineralölkonzern, dem amerikanischen Standard Oil, gemeinsam die Stirn bieten zu können. Die niederländische Royal Dutch Petroleum Company und die britische Shell Transport and Trading Company wurden zum heutigen britisch-niederländischen Royal Dutch Shell. Standard Oil, der den vermutlich reichsten Menschen der Geschichte hervorbrachte (John D. Rockefeller) wurde 1911 in 34 Unternehmen zerschlagen. Unter anderem sind daraus die heutigen ExxonMobil, Chevron und Teile von BP entstanden, die bis heute enge Konkurrenten des Unternehmens blieben.

Unilever

Der britisch-niederländische Hersteller zahlreicher Konsumgüter ist das nach Umsatz drittgrößte Unternehmen der Niederlande und ebenso das drittwertvollste gemessen am Börsenwert. Zum Konzern zählen Marken wie Axe, Dove, Magnum, Langnese, Lipton, Ben & Jerry‘s, dusch das oder Rexona – insgesamt rund 400 Marken im Lebensmittel- und Reinigungs- und Pflegebereich. Damit belegt es Rang zwei der weltgrößten Konsumgüterhersteller unmittelbar nach Procter&Gamble.

Unilever ist mit seinen Eismarken wie Magnum und Langnese unter anderem größter Eiscreme-Hersteller der Welt. Entstanden ist das Unternehmen 1929 durch den Unternehmenszusammenschluss des britischen Seifenherstellers „Lever Brothers“ mit dem niederländischen Margarineherstellers „Margarine Unie“. Bis heute hat es seine britisch-niederländischen Wurzeln nicht vergessen: Unilevers zwei Hauptsitze sind Rotterdam und London.  

Die fünf wertvollsten Unternehmen der Niederlande

ASML ist zum Stichtag Mai 2021 nicht nur das wertvollste Unternehmen der Niederlande, sondern auch eines der wertvollsten ganz Europas gemessen an seinem Börsenwert. Die Börsenverschiebungen ausgelöst durch die Corona-Pandemie sind maßgeblich verantwortlich, dass der Chiphersteller ASML oder der Konsumgüterhersteller Unilever so maßgeblich an Wert gewannen.

1. ASML Holding: 267,6 Mrd. US-$
2. Royal Dutch Shell: 152,0 Mrd. US-$
3. Unilever: 151,1 Mrd. US-$
4. Adyen: 73,5 Mrd. US-$
5. Philips: 54,8 Mrd. US-$

2020

Die zehn größten niederländischen Unternehmen nach Umsatz

2019

Die zehn größten niederländischen Unternehmen nach Umsatz

2018

Die zehn größten niederländischen Unternehmen nach Umsatz

* Britisch-niederländisch
** Britisch-niederländisch

Quellen:
Forbes – Global 2000.
Louis Dreyfus Company – Unternehmensdaten.


Christopher Wagner

Christopher Wagner

Durch mein Interesse an internationalen Wirkungszusammenhängen und dabei insbesondere Schwellenländern, zog es mich neben dem Studium der Sinologie sowie Volkswirtschaftslehre in weitere Teile dieser Welt, unter anderem China, Hong Kong, Polen, Portugal sowie Mexiko. Meine Leidenschaft ist die global vernetzte Welt, die ich mit unseren Lesern mit großer Freude teilen möchte! Möchten Sie mit uns über unsere Themen sprechen? Schreiben Sie uns!